Nach der Begrüßung verlas der Vorsitzende Günther Seitz den Bericht über das vergangene Jahr. Es war ein sehr turbulentes Jahr, nachdem bei der A2 zur Winterpause Benjamin Cizsek aus beruflichen Gründen sein Traineramt niederlegte und auch Georg Weichenrieder nicht immer anwesend war, hatte Bernhard Bast sich bis zum Saisonende zur Verfügung gestellt. Auch bei der C1 musste der Abgang von Dominik Meier kompensiert werden. Mit Herbert Gaul und Reinhard Wanura wurde die Saison schließlich zu Ende gebracht. Seitz dankte den Betreuern, die kurzfristig diese Aufgabe übernahmen.

Große Sorge hatten die A1, A2- und B-Jugendmannschaften der Vereinsführung bereitet, da einige Spieler weder zu den Trainingseinheiten, noch zu den Spielen kamen, ohne sich bei Zeiten bei deren Betreuern abzumelden. So mussten mehere Spiele kurzfristig verschoben oder abgesagt werden, was mit Strafen seitens des BFV geahndet wurde. Für diese Saison haben wir eine A- und eine B-Mannschaft gemeldet, wobei die Anzahl an Spielern etwa gleich ist, bei den A-Junioren kann dann der ältere Jahrgang wenn nötig, bei den Herrenmannschaften eingesetzt werden und bei den B-Junioren, was ich absolut nicht verstehe, haben jetzt schon einige Spieler aufgehört und es mussten wegen Spielermangels Spiele abgesagt oder verschoben werden. Hier sind meiner Meinung nach, neben den Jungs auch die Eltern gefragt, damit wir von 26 spielberechtigten Jugendlichen auch eine Mannschaft zusammen bringen.

Dann noch das Thema "alle Jahre wieder" Trainersuche, sprichwörtlich bis zur letzten Minute dauerte es bis wir für die D3 Trainer und Betreuer hatten, wir in der Vorstandschaft hatten es schon aufgegeben und wollten die Mannschaft bereits abmelden als sich dann noch drei Leute bereiterklärten die D3 zu übernehmen.  Zum Schluß bedankte sich Seitz bei seinen Vorstandskollegen und allen Trainern und Betreuern für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit.

Jugendleiter Bernhard Hunner berichtete über das sportliche Geschehen im Verein. In der abgelaufenen Saison waren wir mit acht Mannschaften gestartet. Teilweise belegten die Mannschaften achtbare Erfolge. Hunner bedankte sich bei allen Trainern, besonders, bei denen welche kurzfristig eingesprungen sind und die welche ausgeschieden sind. Ein besondere Dank gilt dem A-Juniorentrainer Josef Zanic, allen derzeitigen Trainern und Mannschaften wünschte Hunner eine erfolgreiche Saison.